Neubau Mietwohnungen, Reutlingen

Entstehung eines Quartiers aus drei neue Mietswohnungshäuser, Spiel- und Begegnungsplatz und Tiefgarage

Innenhof
Quartiersplatz
Ansicht von der Straße auf Haus 92

Projektbeschreibung

Die Umsetzung der „maßvollen städtebaulichen Dichte“ und Erhaltung des Gartenstadtcharakters wird durch 3 um einen gemeinschaftlichen geschützten Grünraum gruppierte Gebäude erreicht. Sie vermitteln in Stellung und Höhe der Baukörper zwischen den 4 und 2-geschossigen Bestandgebäuden, bilden den Rücken der südlichen 2-geschossigen Zeilen, sind aber auch Vermittlungselement zu den Bestandsgeschossbauten.

Quartiersplatz und Spielplatz vernetzen die Wege und Freiräume des Bestandsquartiers mit dem Neuen – verzahnende Grün- und Freiräume verstärken die Bedeutung des generationsübergreifenden „allengerechten“ Wohnens, die für alle Bewohner einen Impuls und ein neues Nutzungsangebot eröffnen können.

Barrierefreie Zugänge zu den Gebäuden, direkte Zugänge zu den Erdgeschosswohnungen bei den Bestandszeilen, ohne an den anderen Wohnungen vorbei zu müssen und ein enges Netz an barrierefreien Wegen von der Heilbronner Strasse und vom Fußweg aus, schaffen für alle Altersgruppen sichere qualitätsvolle Begegnungs- und Bewegungsräume und ermöglichen die Durchquerung des Quartiers auch für die umliegenden Bewohner von Orschel-Hagen.

Die geforderten Wohnungstypen von 1 ZI – 4 ZI- Wohnungen sind in allen 3 Gebäuden gemischt. Mit 3 – 5 Wohnungen je Geschoss ist eine wirtschaftliche Erschließung über einen kurzen geschlossenen Laubengang auch bei kleinen Wohnungen möglich.

 

Projektdaten

Standort: Reutlingen, Orchel-Hagen
Fertigstellung: 2018
Bauherr: GWG Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH
Leistungsphasen (HOAI): 1-9

Detailansicht der Treppenhäuser
Längsschnitt mit Ansicht
Lageplan der drei Mehrfamilienhäuser
Wohnungsgrundrisse